Benutzerhandbuch ProjectWork

Platten

Die Online-Projektmanagement-Software ProjectWork zeigt alle Projektinformationen von links nach rechts in separaten Bereichen an. Jedes Panel hat sein eigenes Menü.

Paneele : Kapazität | Ressourcen | ProjectWork | Aufgaben | Gantt

  • Der Bereich „ Capacity “ enthält ein Balkendiagramm, das die Zuweisung von Ressourcen im Laufe der Zeit zeigt.
  • Das Resources -Panel enthält eine Tabelle mit den Ressourcen des Projekts.
  • Das ProjectWork -Panel enthält allgemeine Informationen, einen Dialog einer Funktion oder detaillierte Informationen zu einer ausgewählten Aufgabe oder Ressource.
  • Das Tasks -Panel enthält eine Tabelle mit den Aufgaben des Projekts.
  • Das Gantt -Panel enthält ein Balkendiagramm, das die Aufgaben im Zeitverlauf anzeigt.

Aufgaben, Ressourcen und Aufgaben-/Ressourcenzuweisungen sind in den Panels sichtbar. Panels können ausgeblendet werden, um anderen Panels mehr Platz zu geben.

Das ProjectWork -Panel ist das zentrale Panel, das oben den Dateinamen und unten den Standarddialog oder temporäre Dialoge verschiedener Funktionen enthält. Nach dem Schließen eines temporären Dialogs kehrt der Standarddialog zurück.

Wenn auf den Dateinamen geklickt wird, erscheint das Dialogfeld „Eigenschaften“, in dem Sie den Dateinamen in Google Drive ändern können. Unter dem Dateinamen ist Platz für eine Statusmeldung zur automatischen Speicherung in Google Drive. Wenn Sie eine Änderung an der Ansicht vornehmen, z. B. erweitern/reduzieren oder filtern, wird in Team eine Meldung zum Speichern der Ansicht angezeigt. Wenn Sie auf die Meldung klicken, wird die Ansicht in der Zeitplandatei gespeichert und die Ansicht mit allen aktiven Benutzern synchronisiert.

Das ProjectWork -Panel mit Standarddialog:

Dateiname
Google Drive-Statusmeldung
Ansicht in Google Drive speichern (in der Team Version)


Google-Konto und die Option zum Abmelden
Teststatus und Lizenzbestellung mit PayPal


Verknüpfungen zu Menüfunktionen wie Eigenschaften und Einstellungen
Option zum Markieren von Zeilen, die sich ändern, wenn Sie oder jemand anderes eine Änderung im Zeitplan vornehmen


Hilfe wie Handbuch, Video-Tutorial und Helpdesk
Demofunktionen, um das Scrollen der Bedienfelder und die QuickInfo-Positionen zu sehen

Zeitplan bearbeiten

Die Tabellen Aufgaben und Ressourcen können pro Zelle bearbeitet werden, indem Sie auf die Zelle klicken. Um die Zelle wird ein Umriss angezeigt und die Zeile wird ausgewählt. Der Text kann nun eingegeben werden.

Die Eingabetaste bringt die Auswahl in die darunter liegende Zelle, die Umschalttaste + Eingabetaste in die darüber liegende Zelle.
Die Tab-Taste bewegt die Auswahl in die rechte Zelle, Shift + Tab in die linke Zelle.

Das gleichzeitige Kopieren einer Zelle in mehrere Zellen mit demselben Text beginnt mit der Auswahl einer Zelle mit der linken Maustaste, gefolgt von der Auswahl dieser Zelle und benachbarter Zellen darüber oder darunter mit gedrückter Umschalttaste. Nach dem Loslassen der Maus erhalten die Zellen den gleichen Text wie die erste ausgewählte Zelle, siehe Beispiel unten.

Mit Kopieren (Strg + C) und Einfügen (Strg + V) können Sie Text schnell aus einer Tabelle oder einem Dokument in ProjectWork kopieren. Mehrere Zellen aus einer Spalte der Tabelle oder mehrere Textzeilen aus dem Dokument werden in eine ProjectWork -Spalte in nachfolgenden Zeilen eingefügt. Beginnen Sie beim Kopieren für neue Aufgaben mit der Spalte Aufgabenbeschreibung. Stellen Sie beim Kopieren von Datumsangaben sicher, dass die Datumsformateinstellung in ProjectWork mit dem Datumsformat des kopierten Dokuments übereinstimmt.

Wenn eine einzelne Aufgaben-/Ressourcenzeile ausgewählt wird, erscheint ein Aufgaben-/Ressourcendialog, um die Details anzuzeigen und zu bearbeiten. Auch ausgeblendete Spalten sind hier sichtbar. Neben dem Dialog zeigt die Mengenspalte die zugewiesene Menge, die ebenfalls bearbeitet werden kann.

Zeilen auswählen

Einige Menüpunkte funktionieren in Kombination mit einer oder mehreren ausgewählten Zeilen in der Tabelle „Vorgänge“ oder „Ressourcen“. Wenn keine Zeile ausgewählt ist, sind diese Elemente ausgegraut und können nicht verwendet werden. Ausgewählte Zeilen haben eine dunkle Hintergrundfarbe.

Zeilen können ausgewählt werden, indem eine Zeile ausgewählt und bei gedrückter linker Maustaste benachbarte Zeilen ausgewählt werden.

Eine andere Möglichkeit, aufeinanderfolgende Zeilen auszuwählen, besteht darin, die erste Zeile auszuwählen und bei gedrückter Umschalttaste die letzte Zeile auszuwählen.

Die Abwahl erfolgt mit der ESC -Taste.

Spalten anordnen

Die Breite einer Spalte kann durch Ziehen des Rahmens in der Spaltenüberschrift geändert werden. Durch Anklicken des Rahmens wird die Spaltenbreite automatisch ihrem Inhalt angepasst.

Spalten können in einem Dialog angeordnet werden, indem Sie auf die Spaltenüberschriften oder aus dem Menü des Bedienfelds klicken. Eine aktivierte Spalte ist sichtbar . Die Reihenfolge kann neu angeordnet werden, indem Sie eine Spalte ziehen und an der gewünschten Position ablegen.

Mit Anwenden (in der Team Version) kann jeweils eine benutzerdefinierte Spalte hinzugefügt werden. Das Hinzufügen einer Spalte erfolgt durch Vergeben eines Titels und Typs. Die Spalte erscheint als letzte und kann durch Ziehen an die gewünschte Position neu positioniert werden. Eine benutzerdefinierte Spalte kann entfernt werden, indem ihr Titel gelöscht wird.

Tastatürkürzel

Tastatur und Maus können einige Funktionen direkt ausführen, siehe Liste.
Mac: ⌘-Befehlstaste statt Strg.

Strg + Mausklick Ausgewählte Aufgabe(n) mit der angeklickten Aufgabe verknüpfen oder die Verknüpfung aufheben
Ausgewählte Ressource(n) der angeklickten Aufgabe zuweisen
Strg + Scrollrad Vergrößern/verkleinern Sie das Gantt- und Kapazitätsdiagramm
Umschalt + Scrollrad Horizontales Scrollen im Panel
Klicken Sie mit der rechten Maustaste
Mac: Strg + Mausklick
Kontextmenü
Esc Dialoge abwählen und schließen
Tab Nächste Zelle
Umschalt + Tab Vorherige Zelle
Eintreten Nächste Reihe
Umschalt + Eingabe Vorherige Reihe
Umschalt + Mausklick Zeilen zwischen ausgewählter Zeile und angeklickter Zeile auswählen
Umschalt + Maus gedrückt Inhalt der ausgewählten Zelle in Zellen darunter/darüber kopieren
Strg + N Neues Projekt
Strg + L Projekt neu laden
Strg + Z Rückgängig machen
Strg + Y Wiederholen
Strg + C Zeile(n) kopieren
Strg + X Reihe(n) kürzen
Strg + V Zeile(n) einfügen
Strg + U Zeile(n) oben einfügen
Strg + D Zeile(n) unten einfügen
Strg + E Zeile(n) löschen
Ins Zeile(n) oben einfügen
Del Zeile(n) löschen
Strg + > Zeile(n) weiter einrücken
Strg + < Zeile(n) weniger einrücken
Strg + ? Tastaturkürzel anzeigen
Mausklick auf Kopfzeilen Spalten anordnen

Kontextmenü

Das Kontextmenü erscheint, indem Sie zuerst eine oder mehrere Zeilen auswählen und dann mit der rechten Maustaste (Mac: Strg + Mausklick) auf die Zeilen klicken. Die ausgewählte Funktion wirkt sich auf die ausgewählte(n) Zeile(n) aus.

Dropdown-Menü

Neues Projekt

Startet ein neues Projekt mit einem anpassbaren Titel. Die Datei wird in Google Drive in denselben Ordner(n) wie das Original abgelegt. Freigabeberechtigungen werden nicht aus der Originaldatei kopiert, sondern aus dem/den gemeinsamen Ordner(n).

Offenes Projekt...

Zeigt eine Liste von Google Drive mit zuvor gespeicherten ProjectWork Dateien. Öffnet die ausgewählte Datei.

Eine Kopie machen...

Öffnet einen Dialog zum Kopieren des Zeitplans in eine neue Datei, die in einem neuen Browser-Tab geöffnet wird. Der Name kann nachträglich in der Kopie geändert werden.

In Team hat das Kopieren Optionen, die aktiviert werden, wenn die Daten vorhanden sind:
- Kopieren Sie auch die veröffentlichte Tabelle und verknüpfen Sie sie mit der Kopie, wobei das Layout des Originals beibehalten wird.
- die Kopie mit derselben Dashboard-Tabelle wie das Original verknüpfen,
- Kopieren Sie die gespeicherten Aufgaben aus der Zwischenablage in den Zeitplan,
- Kopieren Sie die Baselines in den Zeitplan.

Datei überschreiben...

Öffnet eine Liste von Google Drive mit zuvor gespeicherten ProjectWork Dateien. Überschreibt die ausgewählte Datei mit dem aktuellen Projekt.

Google Drive

Öffnet einen neuen Tab mit Google Drive.

Datei teilen... – im Team

Öffnet das Google Drive-Dialogfeld, um die Datei mit anderen zum Bearbeiten oder Anzeigen zu teilen. Sie können eine Datei in ihrem Google Drive im Ordner „Für mich freigegeben“ öffnen und den Zeitplan in ProjectWork bearbeiten oder anzeigen, je nachdem, wie die Datei freigegeben wurde. Bearbeitungen werden in Echtzeit für alle geöffneten freigegebenen Zeitpläne verarbeitet, was eine gleichzeitige Zusammenarbeit ermöglicht.

Importieren > Microsoft Project XML-Datei

Lädt eine MS Project XML-Datei vom PC und konvertiert sie in einen ProjectWork -Zeitplan. Nach der Konvertierung erscheint ein Link, der die Planung in einem neuen Tab öffnet.

Importieren > ProjectWork vom PC – in Team

Lädt eine JSON-Datei mit ProjectWork -Zeitplan vom PC. Nach dem Laden erscheint ein Link, der die Planung in einem neuen Tab öffnet.

Importieren > Mindmap vom PC

Lädt eine mit MindMup erstellte JSON-Datei vom PC und wandelt sie in einen ProjectWork -Zeitplan um.
Weitere Informationen finden Sie unter Von der Idee zum Zeitplan mit Mindmap . Nach der Konvertierung erscheint ein Link, der die Planung in einem neuen Tab öffnet.

Projekteigenschaften...

Öffnet einen Dialog mit Eigenschaften des aktuellen Projekts.


Veröffentlichen > Zeitplan als HTML – in Team

Öffnet einen Dialog, um den angezeigten Zeitplan als Vorschau oder als HTML-Code zu veröffentlichen. Sie können den HTML-Code in einer neuen Datei speichern oder eine vorhandene Datei überschreiben.
Weitere Einzelheiten finden Sie unter Zeitplan als HTML veröffentlichen .

Veröffentlichen > Zeitplan in Google Sheets – in Team

Öffnet ein Dialogfeld zum Veröffentlichen der geplanten Aufgaben und Ressourcen in einer neuen oder vorhandenen Google-Tabelle.
Weitere Einzelheiten finden Sie unter Zeitplan in Google Tabellen veröffentlichen .

Veröffentlichen > Meilensteine in Google Kalender – in Team

Öffnet einen Dialog zum Erstellen, Aktualisieren und Entfernen von Meilensteinen in Google Kalender.
Weitere Einzelheiten finden Sie unter Veröffentlichen von Meilensteinen in Google Kalender .

Veröffentlichen Sie > Standorte in Google Maps – in Team

Öffnet ein Dialogfeld zum Veröffentlichen aller Ressourcen mit ausgefüllter Site in einer HTML-Datei in Google Drive. Diese Datei kann von Google Drive in Google Maps angezeigt werden.
Weitere Einzelheiten finden Sie unter Veröffentlichen von Websites in Google Maps .

Exportieren > ProjectWork auf PC – in Team

Speichert einen ProjectWork -Zeitplan in einer JSON-Datei auf dem PC.

Export > Microsoft Project XML-Datei – in Team

Exportiert die ProjectWork als MS Project XML-Datei auf den PC.

Export > Microsoft Project XML-Datei – in Team

Exportiert die ProjectWork als MS Project XML-Datei auf den PC.

Grundlinien... – im Team

Öffnet einen Dialog zum Setzen, Anzeigen und Vergleichen von Baselines .

Bericht > Projektstatus...

Öffnet ein HTML-Dokument mit Fortschrittsinformationen zu den Arbeitsstunden. Beinhaltet die neueste Baseline, wenn sie als Referenz festgelegt wurde.

Bericht > Dashboard... – im Team

Öffnet einen Dialog zum Hinzufügen des Projekts zu einem neuen oder ausgewählten Dashboard oder zum Aktualisieren des Projekts im ausgewählten Dashboard. Siehe Bericht im Dashboard für weitere Details.

Drucken

Druckt die Aufgabentabelle und das Gantt-Diagramm über den Browser so, wie Sie sie sehen. Passen Sie die gemeinsame Breite der Bereiche und andere Anzeigeeinstellungen an, wie das Ausblenden von Spalten und das Reduzieren von Aufgaben, bevor Sie sie drucken. In der Chrome-Druckvorschau können Sie den Maßstab so anpassen, dass die gesamte Planung gedruckt wird, ggf. über mehrere Seiten. In einigen Browsern können Sie in eine PDF-Datei drucken.


Neuer Ressourcenmanager – im Team

Öffnet einen neuen Browser-Tab namens ProjectWork-Resources . In dieser Version von ProjectWork kann ein Ressourcenmanager seine Ressourcen mit mehreren Projekten teilen. Er kann pro Projekt sehen, welchen Aufgaben seine Ressourcen zugeordnet sind. Verwenden Sie Neu laden, um den letzten Status seit dem Öffnen des Zeitplans anzuzeigen.
Siehe auch Ressourcenverwaltung mit ProjectWork .

Geteilte Ressourcen... – im Team

Zeigt an, welche Ressourcenmanager Ressourcen mit diesem Projekt teilen. Die gemeinsam genutzten Ressourcen sind im Ressourcenblatt gruppiert.

Neu laden

Lädt den Zeitplan neu, um alle Änderungen in den freigegebenen Ressourcen seit dem Öffnen des Zeitplans anzuzeigen.


Einstellungen...

Öffnet einen Dialog mit Einstellungen .

Arbeitszeiten... – im Team

Öffnet einen Dialog zum Ändern der Arbeitszeiten für das Projekt.

Arbeitsfreie Zeiten... – im Team

Öffnet einen Dialog zum Hinzufügen oder Löschen arbeitsfreier Zeiträume zum Projekt. Ein arbeitsfreier Zeitraum hat ein Startdatum und ein Enddatum. Während des Zeitraums wird das Projekt nicht für alle Ressourcen und die Zeitplanverzögerungen ausgeführt.


In-App-Kauf

Nach der Registrierung und der Auswahl von Lizenztyp und -zeitraum können Sie die Lizenz mit PayPal erwerben.

Handbuch

Öffnet dieses Handbuch in einem neuen Tab.

Beratungsstelle...

Öffnet Kontaktformular.

Arbeitszeiten festlegen – im Team

Ein Tag kann 5 sich nicht überschneidende Arbeitszeiten haben. Standardarbeitszeit: Montag - Freitag (5 Tage) von 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr (2 Perioden). Dies entspricht 8 Stunden pro Tag und 40 Stunden pro Woche. Weitere Beispiele für Zeiträume finden Sie in der folgenden Tabelle sowohl für die AM/PM-Zeitanzeige als auch für die entsprechende 24-Stunden-Anzeige.

AM/PM 24 Stunden Dauer
08:00 Uhr - 12.00 08:00 - 12:00 4 Std
13:00 Uhr - 17:00 Uhr 13:00 - 17:00 4 Std
12.00 - Mitternacht 12:00 - 24:00 12h
12:00 MITTAGS - Mitternacht 00:00 - 24:00 24h

Ändern Sie die Arbeitszeiten, indem Sie die neuen Periodenzeiten eingeben, die Periode(n) markieren, die Sie ändern möchten, und auf Übernehmen klicken.

Fügen Sie Arbeitsperioden hinzu, indem Sie die Start- und Endzeit einer Periode festlegen, „Neue Periode“ an dem/den Tag(en) markieren, an dem/denen Sie die Periode hinzufügen möchten, und auf Anwenden klicken.

Entfernen Sie Arbeitszeiten, indem Sie die Periodenzeiten leer lassen, die Periode(n) markieren, die Sie entfernen möchten, und auf Übernehmen klicken.

Überwachen Sie den Zeitplan mit Baseline – im Team

Wenn Sie einen Basisplan festlegen, erstellen Sie eine Kopie des Zeitplans. Die Baseline wird mit dem Namen, den Sie ihr gegeben haben, sowie Datum und Uhrzeit ihrer Erstellung aufgeführt. Nachfolgende Basislinien folgen in der Liste. Sie können eine Baseline dauerhaft entfernen, indem Sie ihren Namen in der Liste löschen und auf die Schaltfläche Anwenden klicken.

Sie können dann die Basislinie(n) auswählen, die Sie anzeigen möchten. Wenn diese Option ausgewählt ist, wird eine Baseline unter einer Aufgabe und Ressource in ihren Tabellen angezeigt, wenn die Baseline übereinstimmt.

Sie können eine Baseline mit dem Zeitplan vergleichen, indem Sie ihren Wert oder die Abweichung zwischen Baseline und Zeitplan, auch als Prozentsatz, verwenden.

Aufgaben

Aufgaben sind die Grundlage des Projektzeitplans. Sie sind die Zeilen in einer Tabelle mit Spalten, die Eigenschaften der Aufgaben enthalten. Sie können in einem hierarchischen Strukturplan mit Sammelvorgängen organisiert werden.

Die Tabelle kann mit dem Scrollbalken am unteren Rand oder durch „Anfassen“ der Kopfzeile mit der Maus verschoben werden.

Um zu einem vollständigen Aufgabenplan zu gelangen, gehen Sie am besten in den folgenden Schritten vor:

  • Projektstrukturplan – die Unterteilung eines gesamten Projekts in Produkte und Aktivitäten
  • Aufgabenreihenfolge – die Reihenfolge, in der Aufgaben voneinander abhängen, indem sie verknüpft werden
  • Phasen – Gruppen von Aufgaben, die eine bestimmte Funktion haben, wie Design, Konstruktion, Lieferung
  • Meilensteine - wichtige Entscheidungsmomente abschließende Phasen (in ProjectWork eine Aufgabe mit Dauer 0)
  • Ressourcen - Personen und Mittel, um die Aufgabe zu erledigen
  • Arbeit – die Stunden, die benötigt werden, um eine Aufgabe zu erledigen
  • Startdatum - Ergebnisse mit Arbeit, Ressourcen und verfügbaren Arbeitsstunden in einem Enddatum pro Aufgabe
  • Kritischer Pfad – die verknüpften Aufgaben, die zum kürzesten Endtermin des Projekts führen
  • Dokumentation - Informationen zu Design und Fortschritt

Tabellenspalten

Jede Aufgabe hat die folgenden Felder mit Informationen, siehe auch Spalten anordnen .


schreibgeschützt

ID

Reihenfolge


schreibgeschützt

PSP

Code, der angibt, wie die Aufgabe in die Aufschlüsselung passt. Der Projektstrukturplan (PSP) eines Projekts zeigt, wie ein Projekt aus Produkten und Aktivitäten aufgebaut ist.


erforderlich

Aufgabenbeschreibung

Beschreibung der Aufgabe basierend auf dem Produkt und/oder der zu liefernden Aktivität. Im Detailbereich können Sie eine Aufgabenbeschreibung mit einer Hintergrundfarbe hervorheben.


Optional

Anfangsdatum

Startdatum und Uhrzeit der Aufgabe, gemäß Format aus den Einstellungen. Klicken Sie hier, um den Popup-Kalender zu verwenden, um ein Datum auszuwählen, oder geben Sie Datum und/oder Uhrzeit direkt ein. Eine schnelle Datumseingabe ist möglich, indem Monat und Jahr übersprungen werden und das erste Datum von heute angegeben wird.


Optional

Endtermin

Datum und Uhrzeit der Beendigung der Aufgabe, gemäß dem Format aus den Einstellungen. Klicken Sie hier, um den Popup-Kalender zu verwenden, um ein Datum auszuwählen, oder geben Sie Datum und/oder Uhrzeit direkt ein. Eine schnelle Datumseingabe ist möglich, indem Monat und Jahr übersprungen werden, indem das erste Datum von heute oder das Startdatum angegeben wird.


Optional

Dauer

Die Dauer einer Aufgabe in Tagen (d) und Stunden (h), z. B. „2d 4h“ entspricht 20 Stunden. Die Standarddauer ohne Einheit ist in Tagen.
Eine Dauer von 0 macht eine Aufgabe zu einem Meilenstein.


schreibgeschützt

Locker

Die Zeit, die eine Aufgabe später beginnen kann, bevor sie Teil des kritischen Pfads wird. Die Zeit wird in Tagen (d) und Stunden (h) angegeben, z. B. „2d 4h“ entspricht 20 Stunden.


optional, Standard 0 %

Fortschritt

Prozentsatz, der den Abschluss der Aufgabe angibt. In Kombination mit der Fortschrittsanzeige unter Einstellungen ergibt sich der Fortschritt in einer Farbe.

Bedingung Farbe
heute vor dem Startdatum der Aufgabe keine Farbe
heute nach Startdatum der Aufgabe und Fortschritt im Zeitplan grün
heute nach Startdatum der Aufgabe und Fortschritt hinter dem Zeitplan gelb
heute nach Endtermin und Fortschritt weniger als 100 % rot
Fortschritt entspricht 100% keine Farbe

Optional

Vorgänger

Die ID's vorangegangener Tasks, siehe Linkabhängigkeiten .


Optional

Ressourcen – im Team

Die Abkürzung oder der Name zugewiesener Ressourcen, siehe Ressourcen einer Aufgabe zuweisen .


Optional

Arbeiten – im Team

Die Gesamtzahl der Stunden, die die zugewiesenen Ressourcen für diese Aufgabe arbeiten.


Optional

Kosten – im Team

Kosten pro Vorgang oder die Gesamtkosten der zugewiesenen Ressourcen.


optional, standardmäßig so schnell wie möglich

Bedingung

ASAP = So bald wie möglich (leer ist ASAP)
ALAP = So spät wie möglich
Start = Start am Startdatum
Ende = Ende am Enddatum


optional, standardmäßig gemäß Einstellungen

Konstant – im Team

Die Spalten Ressourcen, Arbeit und Dauer verhalten sich wie folgt: Arbeit = Ressourcen x Dauer
Ressourcen ist die Summe der Ressourcen vom Typ Arbeit: 3 für R1;R2[2]
Wenn Sie eine Spalte ändern, ändert eine der anderen beiden Spalten ihren Wert, abhängig von der Einstellung für Konstante gemäß der folgenden Tabelle.

Konstante Rückgeld kalkulierte Veränderung
Ressourcen Ressourcen
Arbeit
Dauer
Arbeit = Ressourcen x Dauer
Dauer = Arbeit / Ressourcen
Arbeit = Ressourcen x Dauer
Arbeit Ressourcen
Arbeit
Dauer
Dauer = Arbeit / Ressourcen
Dauer = Arbeit / Ressourcen
Ressourcen = Arbeit / Dauer
Dauer Ressourcen
Arbeit
Dauer
Arbeit = Ressourcen x Dauer
Ressourcen = Arbeit / Dauer
Arbeit = Ressourcen x Dauer

Die Standardeinstellung für neue Aufgaben können Sie unter Einstellungen > Standardkonstante auswählen.


Optional

Benutzerdefinierte Spalten – in Team

Zusätzliche Spalten .

Dropdown-Menü

Das Aufgabenmenü befindet sich oben im Aufgabenbereich und öffnet sich, wenn darauf geklickt wird, mit den folgenden Funktionen.


Collapse – im Team

Blendet die ausgewählten Sammelvorgänge aus.

Erweitern – im Team

Erweitert die ausgewählten Sammelvorgänge.

Ebene reduzieren – im Team

Blendet alle Sammelvorgänge mit einer PSP-Ebene ein, die der ausgewählten Aufgabe entspricht.

Alle einklappen – im Team

Blendet alle Sammelaufgaben aus.

Alle Aufgaben anzeigen – im Team

Erweitert alle Sammelaufgaben und zeigt alle ausgeblendeten Aufgaben an.

Filter > Kritische Aufgaben – im Team

Zeigt nur Aufgaben auf dem kritischen Pfad an.

Filter > unerledigte Aufgaben – im Team

Zeigt nur Aufgaben an, die nicht zu 100 % erledigt sind.

Filter > farbige Aufgaben – im Team

Zeigt nur Aufgaben an, die eine Hintergrundfarbe als Hervorhebung haben.

Verknüpfte Aufgaben filtern – in Team

Zeigt die ausgewählte Aufgabe und alle vorangegangenen und nachfolgenden Aufgaben an.

Nach unten sortieren > in ausgewählter Spalte – im Team

Sortiert ausgewählte Aufgaben basierend auf der ausgewählten Spalte abwärts.

Sortieren > nach ausgewählter Spalte – in Team

Sortiert ausgewählte Aufgaben basierend auf der ausgewählten Spalte aufwärts.


Einzug vergrößern

Erhöht wenn möglich den PSP-Level der ausgewählten Aufgaben, z. B. 1.2 wird zu 1.1.4.

Einzug verkleinern

Verringert den PSP-Level der ausgewählten Aufgaben, falls möglich, z. B. 1.3.1 wird zu 1.4.

Zeilen oben einfügen

Fügt über den ausgewählten Zeilen so viele leere Zeilen ein, wie ausgewählt wurden.

Zeilen unten einfügen

Fügt unter den ausgewählten Zeilen so viele leere Zeilen ein, wie ausgewählt wurden.

Zeilen löschen

Löscht die ausgewählten Zeilen.

Zeilen löschen

Löscht die ausgewählten Zeilen.

Zeilen kopieren – im Team

Kopiert die ausgewählte(n) Zeile(n) zum weiteren Einfügen in die Zwischenablage.

Zeilen kürzen – im Team

Kopiert die ausgewählten Zeilen in die Zwischenablage und löscht sie anschließend.

Zeilen einfügen – im Team

Fügt die Zwischenablage in der ausgewählten Zeile ein.

Optionen einfügen... – in Team

Öffnet einen Dialog, um auszuwählen, welche Informationen aus der Zwischenablage eingefügt werden sollen:
- pro Aufgabe jede hinzugefügte Farbe, Notiz, Dokumente in Google Drive, Ressourcen und Links,
- benutzerdefinierte Spalten aus anderen Zeitplänen,
- Wie oft soll die Zwischenablage wiederholt werden (Standard ist 1),
- wie viel die Aufgabendauer multipliziert werden soll (Standard ist 1,0).

Zwischenablage speichern...

Öffnet einen Popup-Dialog, siehe Aufgaben in der Zwischenablage speichern .


Rückgängig machen

Macht die letzte Änderung rückgängig.

Wiederholen

Stellt die letzte Änderung wieder her.

Klare Nivellierungsauswahl

Löscht alle Schichten der ausgewählten Aufgabe(n) aufgrund des Zuordnungsabgleichs.

Kette

Verknüpft die ausgewählten Aufgaben nacheinander.

Verknüpfungen entfernen

Entfernt alle Links von den ausgewählten Aufgaben.

Säulen...

Öffnet einen Dialog, siehe Spalten anordnen .

Abhängigkeiten verknüpfen

Tasks können in ihrer Ausführungsreihenfolge voneinander abhängen. Dies kann bei Abhängigkeiten zwischen Tasks angezeigt werden, indem auf die IDs der Vorgänger in der Task-Spalte Predecessors verwiesen wird. Es gibt verschiedene Arten von Abhängigkeiten, die hinter der ID stehen, siehe Tabelle unten.

Typ Verknüpfung Abhängigkeit
FS Ende zum Anfang Der Nachfolger kann beginnen, wenn der Vorgänger fertig ist.
Dies ist die Standardabhängigkeit, wenn der Typ fehlt.
SS Start zu Start Der Nachfolger kann starten, wenn der Vorgänger gestartet ist.
FF Ende zu Ende Der Nachfolger kann fertig werden, wenn der Vorgänger fertig ist.
SF Anfang bis Ende Der Vorgänger kann beginnen, wenn der Nachfolger fertig ist.

Aufgaben können mit der Steuertaste (Mac: Metataste) und Mausklick verknüpft werden. Markieren Sie die Zeilen eines oder mehrerer Vorgänger und klicken Sie dann mit Strg + Maus auf den Nachfolger. Der oder die Vorgänger sind mit ihrer ID in der Spalte Vorgänger beim Nachfolger verknüpft. Der Verbindungstyp fehlt standardmäßig und ist FS, aber ein anderer Typ kann hinzugefügt werden. Das Aufheben der Verknüpfung erfolgt auf die gleiche Weise wie das Verknüpfen, ein bestehender Link wird entfernt.

Jede Abhängigkeit kann durch Hinzufügen von Verzögerung oder Vorlaufzeit angepasst werden. Die Verzögerungszeit führt zu einer Verzögerung zwischen den verknüpften Aufgaben, die Vorlaufzeit zu einer Überlappung zwischen den verknüpften Aufgaben. Die Nachlauf-/Vorlaufzeit wird nach der Abhängigkeit gesetzt, wobei positive Zeit Nachlauf und negative Zeit Vorlauf ist.

Beispiele für Abhängigkeiten:

3SS einzelne Start-zu-Start-Abhängigkeit mit Aufgaben-ID 3
3SS;4 doppelte Abhängigkeit mit Aufgabe 3 und 4
3SS;4+1d Verzögerungszeit von 1 Tag bei Aufgabe 4
3SS;4-1d Vorlaufzeit von 1 Tag mit Aufgabe 4

Speichern Sie Aufgaben in der Zwischenablage – in Team

Die Zwischenablage wird zum vorübergehenden Kopieren und Einfügen von Aufgaben aus und in alle Ihre Zeitpläne verwendet. Aufgaben in der Zwischenablage können gespeichert und später wieder in die Zwischenablage kopiert werden, um sie in den Zeitplan einzufügen. Die Einfügeoptionen bestimmen die einzufügenden Informationen aus der Zwischenablage und die angewendete Wiederholung und Dauer.

Der Inhalt gespeicherter Aufgaben kann nachträglich nicht bearbeitet werden. Gespeicherte Aufgaben können gelöscht werden, nachdem Sie sie zuerst erweitert haben. Die Reihenfolge mehrerer gespeicherter Aufgaben kann durch Ziehen in eine logische Reihenfolge geändert werden. Beide Änderungen können mit Strg + Z rückgängig gemacht werden.

Die gespeicherten Aufgaben können als Teil eines Zeitplans in einen neuen Zeitplan kopiert werden, ProjectWork -Dropdown-Menü > Kopie erstellen ... Option auswählen > Gespeicherte Zwischenablage-Aufgaben einbeziehen. Dies ermöglicht die Erstellung eines Vorlagenzeitplans mit Aufgabengruppen, die von kopierten Zeitplänen als Bausteine verwendet werden können.

Gantt-Diagramm

Das Gantt-Diagramm zeigt den Zeitplan pro Aufgabe als Balken. Die Position des Balkens hängt von der Zeitskala oben ab. Die Zeitskala kann vergrößert (+) und verkleinert (-) werden und das Startdatum kann in einem Kalender angepasst werden.

Im eingezoomten Zustand kann das Gantt-Diagramm mit der Bildlaufleiste unten verschoben werden. Alternativ kann die Zeitskala durch „Greifen“ mit der Maus verschoben werden. Mit der Maus in der Zeitskala wird mit der linken Maustaste hineingezoomt und mit der rechten Maustaste herausgezoomt.

Gantt-Dropdown-Menü

Das Gantt-Menü befindet sich oben im Gantt-Bereich und öffnet sich, wenn es mit den folgenden Funktionen angeklickt wird.


Ausgewählte Aufgaben

Legt die Zeitskala des Gantt-Diagramms so fest, dass sie dem frühesten Startdatum und dem spätesten Enddatum der ausgewählten Aufgabe(n) entspricht.
Tipp : Wählen Sie eine Sammelaufgabe aus, um alle ihre Teilaufgaben anzuzeigen.

Heute

Setzt das Startdatum des Gantt-Diagramms auf heute.

Projektstart

Setzt das Startdatum des Gantt-Diagramms gleich dem Projektstart.

Gesamtes Projekt

Zeigt das Projekt vom Start- bis zum Enddatum an.

Automatisch anpassen

Legt die Zeitskala so fest, dass sie allen sichtbaren und erweiterten Aufgaben entspricht.

Als Kapazitätsdiagramm skalieren

Macht die Gantt-Skala gleich der Kapazitätsskala.


Zum Kapazitätsdiagramm

Ändert die Bedienfeldansicht, um das Kapazitätsdiagramm anzuzeigen.

Bis Kapazität mit Skala als Gantt

Ändert die Panel-Ansicht, um das Kapazitätsdiagramm mit dem gleichen Maßstab wie das Gantt-Diagramm anzuzeigen.

Ressourcen – im Team

Ressourcen sind die Menschen und die Mittel, die zur Erfüllung einer Aufgabe erforderlich sind. Sie sind die Zeilen in einer Tabelle mit Spalten, die Eigenschaften der Ressourcen enthalten. Sie können in Teams oder Cluster gruppiert werden, die ihre Eigenschaften zusammenfassen.

Die Tabelle kann mit dem Scrollbalken am unteren Rand oder durch „Anfassen“ der Kopfzeile mit der Maus verschoben werden.

Tabellenspalten

Jede Ressource hat die folgenden Felder mit Informationen, siehe auch Spalten anordnen .


schreibgeschützt

ID

Reihenfolge


schreibgeschützt

RBS

Code, der angibt, wie die Ressource in die Aufteilung von Teams und Clustern passt.


Optional

Abk

Abkürzung dieser Ressource. Falls vorhanden, wird diese Abkürzung in der Spalte Ressourcen in der Task-Tabelle verwendet.


erforderlich

Ressourcenname

Name der Person oder Beschreibung der Ressource.


erforderlich, Standardarbeit

Typ

Liste mit möglichen Ressourcentypen .


Optional

Einheit

Pro Stunde, pro Stück, pro Meter usw.


schreibgeschützt

Fortschritt

Prozentsatz, der die Fertigstellung durch die Ressource angibt.


optional, Standard 1

Kapazität

Maximale Menge einer Ressource, ab der das Ressourcendiagramm rot anzeigt.
Auch die Menge, die mit Strg + Mausklick einer Aufgabe zugeordnet wird.


optional, Standard 0

Rate

Kosten pro Ressourceneinheit.


schreibgeschützt

Menge

Die Gesamtzahl der dieser Ressource zugewiesenen Einheiten.


schreibgeschützt

Kosten

Gesamtkosten der Ressource.


Optional

Konto

E-Mail, Google-Konto oder Code einer Ressource.


Optional

Seite? ˅

Ressourcenstandort. Ein Google Maps-Symbol erscheint, um die Adresse anzuzeigen.


Optional

Benutzerdefinierte Spalten

Zusätzliche Spalten .

Dropdown-Menü

Das Ressourcenmenü befindet sich oben im Ressourcenfenster und öffnet sich, wenn es mit den folgenden Funktionen angeklickt wird.


Zusammenbruch

Reduziert die ausgewählte Übersichtsressource.

Erweitern

Erweitert die ausgewählten Übersichtsressourcen.

Ebene zusammenbrechen

Reduziert alle Zusammenfassungsressourcen mit einer PSP-Ebene, die der ausgewählten Ressource entspricht.

Alles zusammenklappen

Blendet alle zusammenfassenden Ressourcen aus.

Alle Ressourcen anzeigen

Erweitert alle Übersichtsressourcen und zeigt alle ausgeblendeten Ressourcen an.

Zugewiesene Aufgaben filtern

Zeigt in der Aufgabentabelle nur die der ausgewählten Ressource zugewiesenen Aufgaben an, einschließlich der zugrunde liegenden Aufgaben. Andere Aufgaben werden eingeklappt.

Nach unten sortieren > in Spalte

Sortiert ausgewählte Ressourcen basierend auf der Spalte abwärts.

Nach oben sortieren > in Spalte

Sortiert ausgewählte Ressourcen basierend auf der Spalte aufwärts.


Einzug vergrößern

Erhöht wenn möglich den PSP-Level der ausgewählten Ressourcen, z. B. 1.2 wird zu 1.1.4.

Einzug verkleinern

Verringert den PSP-Level der ausgewählten Ressourcen, falls möglich, z. B. 1.3.1 wird zu 1.4.

Zeilen oben einfügen

Fügt über den ausgewählten Zeilen so viele leere Zeilen ein, wie ausgewählt wurden.

Zeilen unten einfügen

Fügt unter den ausgewählten Zeilen so viele leere Zeilen ein, wie ausgewählt wurden.

Zeilen löschen

Löscht die ausgewählten Zeilen.

Zeilen löschen

Löscht die ausgewählten Zeilen.

Zeilen kopieren

Kopiert die ausgewählten Zeilen zum weiteren Einfügen in die Zwischenablage.

Reihen schneiden

Kopiert die ausgewählten Zeilen in die Zwischenablage und löscht sie anschließend.

Zeilen einfügen

Fügt die Zwischenablage in der ausgewählten Zeile ein.

Optionen einfügen...

Öffnet einen Dialog, um auszuwählen, welche Informationen aus der Zwischenablage eingefügt werden sollen:
- pro Ressource jede hinzugefügte Farbe, Notiz, Dokumente in Google Drive, Ressourcen und Links,
- benutzerdefinierte Spalten aus anderen Zeitplänen.


Nivelliere alle Ressourcen

Stellt sicher, dass alle zugewiesenen Ressourcen unter ihrer Kapazität bleiben, indem Aufgaben nach vorne verschoben werden. Im ProjectWork Menü, Punkt Einstellungen unter Ressourcenabgleich können Sie auswählen, was in den Abgleich einbezogen werden soll und wo das Ergebnis sichtbar sein soll.

Löschen Sie alle Nivellierungen

Verschiebt alle verschobenen Aufgaben aufgrund des Ressourcenabgleichs zurück. Infolgedessen können Ressourcen ihre Kapazität überschreiten, was im Kapazitätsdiagramm als rot angezeigt wird.

Ebenenauswahl

Stellt sicher, dass ausgewählte Ressourcen unter ihrer Kapazität bleiben, indem Aufgaben verschoben werden.

Klare Nivellierungsauswahl

Löscht Verschiebungen von Aufgaben, die ausgewählten Ressourcen aufgrund des Zuordnungsabgleichs zugewiesen wurden.


Rückgängig machen

Macht die letzte Änderung rückgängig

Wiederholen

Stellt die letzte Änderung wieder her

Säulen...

Öffnet einen Dialog, siehe Spalten anordnen .

Weisen Sie einer Aufgabe Ressourcen zu

Die Spalte Ressourcen in der Tabelle Aufgaben zeigt pro Aufgabe die Ressourcen aus der Tabelle Ressourcen, die dieser Aufgabe zugeordnet sind. Ressourcennamen werden durch ein Semikolon (;) getrennt. Die zugewiesene Menge pro Ressource wird in eckigen Klammern ([ ]) angegeben.

Zum Beispiel: R1;R2[2] bedeutet
1xR1
2xR2

Wenn eine Ressource eine Abkürzung hat, wird diese verwendet. Wenn eine Ressource noch nicht in der Ressourcentabelle enthalten ist, wird sie hinzugefügt.

Das Zuweisen von Ressourcen erfolgt einfacher, indem Sie eine oder mehrere Ressourcen in der Ressourcentabelle auswählen und mit Strg + Maus auf eine Aufgabe in der Aufgabentabelle klicken . Die Zuweisung einer Arbeitstyp-Ressource erfolgt mit einer Menge, die der Kapazität entspricht, andernfalls mit einer Menge von eins. Die Menge kann nachträglich in der Spalte Ressourcen der Tabelle Aufgaben geändert werden.

Ressourcentypen

In der Tabelle Ressourcen hat jede Ressource eine Typangabe in der Spalte Typ. Sie wirkt sich darauf aus, wie die Kosten pro Ressource pro Aufgabe basierend auf ihrer Zuweisung und Rate berechnet werden.

Arbeit Wird pro Menge zugewiesen und pro Arbeitsstunde berechnet.
Eine Vollzeitressource hat eine Menge von 1 (=100%).
Eine Teilzeitressource hat eine Menge von weniger als 1.
Eine generische Ressource („Ingenieur“) kann eine Menge von mehr als 1 haben.
Die Ressourcenkosten pro Vorgang werden berechnet, indem die zugewiesene Menge, die Gesamtarbeitsstunden und der Preis pro Arbeitsstunde multipliziert werden.
Ausrüstung Wird pro Menge zugewiesen und pro Dauerstunde berechnet.
Die Ressourcenkosten pro Vorgang werden berechnet, indem die Vorgangsdauer, die zugewiesene Menge und der Preis pro Stunde multipliziert werden.
Material Aufgabe pro Menge zugewiesen. Die optionale Einheit kann beispielsweise „Meter“ sein.
Die Ressourcenkosten pro Vorgang werden berechnet, indem die Anzahl der zugewiesenen Einheiten und die Kosten pro Einheit multipliziert werden.
Teil Aufgabe pro Menge zugewiesen. Die optionale Einheit kann beispielsweise eine Teilenummer sein.
Die Kostenberechnung ist dieselbe wie für die Materialressource.
Service Aufgabe pro Menge zugewiesen.
Die Kostenberechnung ist dieselbe wie für die Materialressource.
Sprint Zugeordnet zu (Zusammenfassungs-)Aufgaben, um diese Aufgaben zu filtern und zusammenzufassen. Ein Sprint ist ein Projekt im Scrum-Framework. Die Tabelle „Tasks“ enthält Product Backlog-Einträge mit zugrunde liegender Arbeit. Einer Sprintressource zugeordnete Elemente bilden ein Sprint Backlog.
Diese Art von Ressource sammelt Kosten, Arbeitsstunden und Fortschritt, fügt aber nichts zu einer Aufgabe hinzu.
Eigentümer Zugeordnet zu (Zusammenfassungs-)Aufgaben, um diese Aufgaben zu filtern und zusammenzufassen. Dadurch ist es möglich, die Kosten auf verschiedene Eigentümer aufzuteilen.
Diese Art von Ressource sammelt Kosten, Arbeitsstunden und Fortschritt, fügt aber nichts zu einer Aufgabe hinzu.
Seite? ˅ Zugeordnet zu (Zusammenfassungs-)Aufgaben, um diese Aufgaben zu filtern und zusammenzufassen. Dadurch ist es möglich, die Kosten pro Standort aufzuteilen. Eine Site-Ressource zeigt die Adresse in der Site-Spalte, wenn Sie auf das Google Maps-Symbol klicken.
Diese Art von Ressource sammelt Kosten, Arbeitsstunden und Fortschritt, fügt aber nichts zu einer Aufgabe hinzu.

Kapazitätsdiagramm – im Team

Das Kapazitätsdiagramm wird mit einer zeitlichen Angabe angezeigt, wenn eine Ressource aktiv ist. Für Arbeitsressourcen ist die Anzeige eine Farbe relativ zur eingestellten Kapazität:

  • blau bei weniger als 50 %,
  • rot wenn mehr als 100%,
  • grün dazwischen.

Andere Arten von Ressourcen werden grau dargestellt. Die Position der Anzeige hängt von der Zeitskala oben ab. Die Zeitskala kann vergrößert (+) und verkleinert (-) werden und das Startdatum kann in einem Kalender angepasst werden.

Im vergrößerten Zustand kann das Kapazitätsdiagramm mit der Bildlaufleiste unten verschoben werden. Alternativ kann die Zeitskala durch „Greifen“ mit der Maus verschoben werden. Mit der Maus in der Zeitskala wird mit der linken Maustaste hineingezoomt und mit der rechten Maustaste herausgezoomt.

Dropdown-Menü Kapazität

Das Kapazitätsmenü befindet sich oben im Kapazitätsbereich und öffnet sich, wenn es mit den folgenden Funktionen angeklickt wird.


Heute

Setzt das Startdatum des Kapazitätsdiagramms auf heute.

Projektstart

Setzt das Startdatum des Kapazitätsdiagramms gleich dem Projektstart.

Gesamtes Projekt

Zeigt das Projekt vom Start- bis zum Enddatum an.

Skalierung als Gantt-Diagramm

Macht die Kapazitätsskala gleich der Gantt-Skala.


Zum Gantt-Diagramm

Ändert die Bedienfeldansicht, um das Gantt-Diagramm anzuzeigen.

Zu Gantt mit Skalierung als Kapazität

Ändert die Bedienfeldansicht, um ein Gantt-Diagramm mit einer Skalierung anzuzeigen, die dem Kapazitätsdiagramm entspricht.

Einstellungsdialog

Sprache

| Englisch | Niederlande |

Wenn die gewünschte Sprache nicht aufgeführt ist, ist es möglich, ProjectWork im Google Chrome-Browser mit Google Translate zu übersetzen. Klicken Sie dazu auf das Google Übersetzer-Symbol in der Adressleiste. Die Dialoge zum Einkauf und die Tabellen mit Projektdaten werden nicht übersetzt.

Zahlenformat

| 1.000,00 | 1.000,00 | 1 000,00 |

Tausender und Dezimaltrennzeichen in der Zahl.

Währung

Gegebenenfalls wird das ausgewählte Währungssymbol angezeigt.

Währungsposition

Position relativ zum Betrag.

Datumsformat

| TT-MM-JJJJ | tt.mm.jjjj | tt/mm/jjjj | mm/tt/jjjj | JJJJ-MM-TT | jjjj.mm.tt | JJJJ/MM/TT |

Reihenfolge und Trennzeichen (./-) für Tag (tt), Monat (mm), Jahr (jjjj).

Zeitformat

| hh:mm | vormittags |

24 Stunden oder 12 Stunden.

Show Time

Nur Datum oder auch Uhrzeit in Tabelle anzeigen.

Erster Tag der Woche

Die Auswahl ist im Gantt- und Kapazitätsdiagramm sichtbar


Projektzusammenfassung (ID=0)

  • Zeigen Sie die Projektzusammenfassung in der Aufgabentabelle und im Gantt-Diagramm an.
  • Projektzusammenfassung in der Ressourcentabelle und im Kapazitätsdiagramm anzeigen – in Team .

Anzeige des kritischen Pfads

  • Kennzeichnen Sie Aufgaben im kritischen Pfad in den Spalten Start- und Enddatum mit Rot.
  • Markieren Sie Aufgaben und Links im kritischen Pfad im Gantt-Diagramm mit Rot.
  • Geben Sie den Slack-Spaltenwert im Gantt-Diagramm mit einem gepunkteten Balken an.

Fortschrittsanzeige

  • Zeigen Sie die Fortschrittsfarbe in der Spalte „Fortschritt“ in der Aufgabentabelle an.
  • Zeigen Sie die Fortschrittsfarbe im Balken im Gantt-Diagramm an.

Ressourcennivellierung – im Team

  • Schließen Sie Aufgaben aus der Vergangenheit in die Nivellierung ein/aus.
  • Erledigte Aufgaben in die Nivellierung aufnehmen/ausschließen.
  • Geben Sie die verschobene Aufgabe in der Aufgabentabelle an.
  • Geben Sie eine verschobene Aufgabe im Gantt-Diagramm an.

Standardzustand

| So schnell wie möglich | So spät wie möglich | Beginn am Datum | Fertig am Datum |

Standardbedingung für neue Aufgabe.

Standardkonstante – im Team

| Ressource | Arbeit | Dauer |

Standardkonstante für neue Aufgabe.

Google Drive

Google Drive ist ein Online-Speicherdienst. ProjectWork speichert seine Zeitplandatei nach jeder vorgenommenen Zeitplanänderung automatisch im Google Drive des Benutzers. Um Zugriff auf Google Drive zu erhalten, muss der Benutzer ProjectWork auf Anfrage eine einmalige Erlaubnis erteilen. Gespeicherte ProjectWork Dateien können über die ProjectWork App oder über die Google Drive-Website geöffnet werden.

Starten Sie ein neues Projekt in Google Drive

Eine neue ProjectWork -Datei kann erstellt und geöffnet werden, indem Sie in Google Drive auf die Schaltfläche Erstellen klicken und ProjectWork als Anwendung auswählen.

Vorhandenes Projekt in Google Drive öffnen

Eine vorhandene Datei kann in ProjectWork geöffnet werden, indem Sie mit der rechten Maustaste auf eine Datei klicken und Öffnen mit... ProjectWork auswählen.

Das Festlegen von ProjectWork als Standardanwendung für .json-Dateien kann im Einstellungsmenü (Zahnradsymbol) unter Apps verwalten erreicht werden.

Das ProjectWork -Symbol erscheint vor dem Dateinamen und ProjectWork wird mit dieser Datei geöffnet.

Zusammenarbeit – im Team

Mit ProjectWork kann ein Team getrennt oder zusammen in Echtzeit am selben Projektplan zusammenarbeiten. Beim gleichzeitigen Arbeiten wird die Anzahl der Teilnehmer vor dem Dateinamen im ProjectWork -Panel angezeigt und eine von einem Teilnehmer vorgenommene Änderung wird sofort auf dem Bildschirm der anderen angezeigt. Um zu wissen, wo die Änderung stattgefunden hat, gibt es die Möglichkeit, dies pro Zeile in der PSP-Spalte zu markieren. Diese Option ist standardmäßig aktiviert.

Die Zusammenarbeit an einem Zeitplan kann nach den folgenden Schritten beginnen:

  1. Starten Sie einen neuen Zeitplan in ProjectWork oder verwenden Sie eine vorhandene Datei
  2. Gehen Sie in ProjectWork zu den Projekteigenschaften, indem Sie auf den Dateinamen klicken
  3. Klicken Sie auf das Teilen-Symbol , um das Dialogfeld „Mit anderen teilen“ zu öffnen
  4. Klicken Sie auf „Erweitert“ und fügen Sie die Konten hinzu, mit denen Sie zusammenarbeiten möchten, und wählen Sie „Darf bearbeiten“ oder „Darf anzeigen“.
  5. Die teilnehmenden Konten öffnen die Datei in ihrem Ordner „Für mich freigegeben“ in Google Drive

Das Teilen der Datei ist auch über die Google Drive-Website möglich.

Google-Apps – im Team

ProjectWork verfügt über Funktionen, die Informationen an Google-Apps liefern. Um Zugriff auf diese Apps zu erhalten, muss der Benutzer ProjectWork auf Anfrage eine einmalige Berechtigung erteilen.

Zeitplan als HTML veröffentlichen

Der Dialog Zeitplan als HTML wird aus dem Menü ProjectWork Team geöffnet.

Der veröffentlichte HTML-Code stimmt genau mit der Aufgabentabelle und dem Gantt-Diagramm überein: reduzierte Aufgaben und ausgeblendete Spalten werden nicht veröffentlicht. Das Gantt-Diagramm wird in seiner Gesamtheit vom Anfang bis zum Ende des Projekts angezeigt. Der HTML-Code ist als Vorschau im Browser und als Code zum Einbetten in eine Website, beispielsweise in Google Sites, sichtbar. Der HTML-Code kann auch in Google Drive gespeichert werden.

Siehe Beispiel .

Veröffentlichen Sie den Zeitplan in Google Sheets

Der Dialog Planen in Google Tabellen wird aus dem Menü ProjectWork Team unter Veröffentlichen geöffnet.

Der Zeitplan kann als neue Tabelle oder als Aktualisierung einer zuvor veröffentlichten Tabelle veröffentlicht werden. Die Tabelle besteht aus zwei Arbeitsblättern: Aufgaben und Ressourcen. Das Arbeitsblatt Aufgaben enthält auf der rechten Seite ein Gantt-Diagramm. Oberhalb der Kopfzeile ist Platz zum Hinzufügen von benutzerdefiniertem Text oder Berechnungen.

Die Reihenfolge der Spalten kann geändert und Spalten können ausgeblendet oder gelöscht werden. Gelöschte Spalten werden bei einer Aktualisierung nicht wieder hinzugefügt. Es können benutzerdefinierte Spalten eingefügt werden, die Informationen oder Zellformeln enthalten, die die Planungsdaten verwenden. Sie können auch benutzerdefinierte Arbeitsblätter mit Diagrammen hinzufügen, die die Planungsdaten verwenden.

Ein Update synchronisiert die Tabellendaten mit den Aufgaben im Zeitplan. Der Tabelle hinzugefügte Formatierungen wie Farben und hinzugefügte Kommentare werden beibehalten. Das Gantt-Diagramm, abhängige Spalten, Berechnungen und Diagramme werden aktualisiert. Das Update ermöglicht zum Beispiel die Berichterstattung über den aktuellen Zeitplan, wie z. B. einen Vergleich mit dem Basisplan, siehe Häufig gestellte Fragen .

Veröffentlichen Sie Meilensteine in Google Kalender

Der Dialog „ Meilensteine in Google Kalender “ wird im ProjectWork Team Menü unter „Veröffentlichen“ geöffnet.

Ein Meilenstein ist eine Aufgabe im Zeitplan mit einer Dauer von 0. Veröffentlichte Meilensteine erscheinen im privaten Kalender „ ProjectWork “ des angemeldeten Google-Kontos. Dieser Kalender kann Meilensteine anderer veröffentlichter ProjectWork Zeitpläne desselben Kontos enthalten.

Ressourcen, die einem Meilenstein zugewiesen sind und deren Konto in der Ressourcentabelle ausgefüllt ist, erhalten diesen Meilenstein in ihren Google-Kalender(n).

Änderungen an Meilensteinen im Stundenplan werden im Kalender „ ProjectWork “ und in den Ressourcenkalendern mit einem Google-Konto aktualisiert, wenn Sie sie erneut veröffentlichen.

Siehe Beispiel .

Veröffentlichen Sie Websites in Google Maps

Der Dialog Sites in Google Maps wird über das Menü ProjectWork Team unter Veröffentlichen geöffnet. Das Veröffentlichen führt zu einem Link zu einer dynamischen Karte mit den Standorten der Ressourcen. Durch Klick auf den Standort erscheinen Informationen zur zugehörigen Ressource, Kosten und Hinweise sind bei Veröffentlichung optional.

Der Link kann auf einer Website veröffentlicht oder per E-Mail versendet werden. Eine erneute Veröffentlichung enthält denselben Link, jedoch mit den neuesten Informationen. Der Link kann auch entfernt werden.

Siehe Beispiel .

Bericht im Dashboard

Das Dialogfenster Dashboard in Tabellenkalkulation wird aus dem Menü ProjectWork Team unter Bericht geöffnet.

Das Dashboard ist eine gemeinsame Tabelle zur Verfolgung aller Projekte. Die Projekte werden Zeile für Zeile mit Informationen und Status pro Spalte aufgelistet. Für jedes Projekt gibt es einen Balken rechts in derselben Zeile vom Start- bis zum Enddatum mit dem Fortschritt. Sie können gemeinsame Spalten für zusätzliche Informationen und Statistiken einfügen. Jedes Projekt aktualisiert die Informationen selbst. Sie können diese Tabelle in eine Google-Website einfügen.

Sie starten das Reporting, indem Sie über die Schaltfläche Auswählen eine bereits als Dashboard erstellte Tabelle auswählen oder über die Schaltfläche Neu ein neues Dashboard erstellen. In beiden Fällen wird das Dashboard gespeichert und als Link angezeigt. Mit dem Link öffnen Sie die Tabelle mit dem Dashboard. Mit der Schaltfläche Aktualisieren aktualisieren Sie das Dashboard mit den neuesten Informationen. Das Konto, das das Projekt aktualisiert, und der Zeitpunkt, an dem es mit dem Projekt aufgeführt wird.

Die Auswahl eines Dashboards ist nur möglich, wenn das Dashboard mit Ihrem Konto geteilt wird. Ein zu einem ausgewählten Dashboard hinzugefügtes Projekt wird unter den aktuellen Projekten hinzugefügt. Sie können die Reihenfolge ändern, indem Sie eine Zeile mit einem Projekt ziehen. Ein Projekt, das nicht mehr in einem Dashboard vorhanden sein muss, kann aus der Tabelle entfernt werden.

Die Dashboard-Tabelle kann nach Ihren Wünschen angepasst werden. Spalten können entfernt werden, ohne nach der Aktualisierung zurückzukehren. Spaltenüberschriften können angepasst werden, die Reihenfolge der Spalten kann geändert werden. Die Formatierung bleibt nach Aktualisierung der Daten erhalten.