Benutzerhandbuch ProjectSheet (Pro)

Google Sheets-Add-on

ProjectSheet ist eine Google-Tabelle mit Add-On-Funktionalität, die Sie über ein Google-Tabellen -Add-On-Menü abrufen und verwalten können. Das Add-On erstellt zwei Blätter für Aufgabenplan und Ressourcen und eine Seitenleiste auf der rechten Seite der Blätter mit Projektplanungsfunktionen. Die Blätter können aus Registerkarten am unteren Rand der Tabelle ausgewählt werden.

Sie können die Blätter mit den Standard-Tabellenkalkulationsfunktionen in Kombination mit den Zusatzfunktionen aus der Seitenleiste bearbeiten. Im Gegensatz zu den Standardfunktionen der Tabellenkalkulation können die Zusatzfunktionen nicht rückgängig gemacht werden (Strg+Z).

Sie können die Seitenleiste schließen, indem Sie oben rechts auf das X klicken.
Das erneute Öffnen der Seitenleiste erfolgt über das Menü Add-ons > ProjectSheet > Open sidebar .

Sie können alle leeren oder kopierten Google-Tabellen mit ProjectSheet über das Menü Add-ons > ProjectSheet > Add ProjectSheet bereitstellen.
Im Falle einer leeren Tabelle warten Sie, bis die Blätter fertig sind und die Seitenleiste erscheint.

Anpassung

Die Tabelle kann angepasst werden, jedoch mit Einschränkungen aufgrund der ProjectSheet Funktionalität:

nicht tun
das Gantt-Diagramm im Blatt selbst ändern oder erweitern Passen Sie die Gantt-Zeitskala mit den Einstellungen in der Seitenleiste an
ProjectSheet Spalten löschen ProjectSheet Spalten ausblenden
Blätter und Bereiche vor Bearbeitung schützen Tabellenkalkulation nur zur Ansicht freigeben
Kopieren ProjectSheet Spalten Fügen Sie benutzerdefinierte Spalten/Kopfzeilen links vom Gantt-Diagramm ein
Ändern Sie die Kopfzeilen, einschließlich der ausgeblendeten Zeile 3 Ändern Sie die Reihenfolge ProjectSheet und benutzerdefinierten Spalten
Löschen ProjectSheet Arbeitsblätter

Kopieren ProjectSheet Arbeitsblätter in dieselbe Tabelle
benutzerdefinierte Arbeitsblätter hinzufügen
Geben Sie Zellformeln in ProjectSheet -Spalten ein, sie werden entfernt Verwenden Sie Zellwerte aus ProjectSheet -Spalten in Zellformeln in benutzerdefinierten Spalten/Arbeitsblättern

ProjectSheet Spalten sind die Aufgabenspalten und Ressourcenspalten ( Pro ) .
Benutzerdefinierte Spalten und Arbeitsblätter, die Sie selbst hinzufügen.

Sehen Sie hier, wie Sie die Zeilen und Spalten einer Google-Tabelle bearbeiten: Spalten und Zellen hinzufügen oder verschieben
ProjectSheet nummeriert den PSP neu, wenn Sie Aufgaben verschieben, entfernen, löschen oder kopieren.

Genehmigung

Sobald Sie ProjectSheet zum ersten Mal verwenden, zeigt Google einen Autorisierungsbildschirm an. Hier sehen Sie, dass das Add-On die Tabelle modifiziert und aufgrund der Pro-Funktionalität Zugriff auf einen externen Dienst benötigt.

Deinstallieren

Wenn Sie ProjectSheet nicht mehr in einer bestimmten Tabelle haben möchten, können Sie es im Menü Add-ons > Add-ons verwalten... deaktivieren. Es öffnet einen Dialog mit all Ihren Add-Ons. Wählen Sie VERWALTEN bei ProjectSheet und deaktivieren Sie „In diesem Dokument verwenden“. Nachdem Sie dies getan haben, können Sie die Registerkarten ohne Neuaufbau löschen. Im selben Menü können Sie ProjectSheet vollständig aus allen Ihren Tabellenkalkulationen 'entfernen'.

Aufgabenplan

Das Arbeitsblatt „Aufgabenplan“ besteht aus einer Tabelle auf der linken Seite und einem begleitenden Gantt-Diagramm auf der rechten Seite.

Jede Spalte in der Tabelle hat eine Überschrift, die den Informationstyp in ihrer Spalte angibt. Die Kopfzeilentitel können beispielsweise an eine andere Sprache angepasst werden. Die Reihenfolge der vorhandenen Spalten kann geändert und benutzerdefinierte Spalten eingefügt werden.

Eine Zeile stellt eine Aufgabe dar, sobald sie in der Spalte „Aufgabenbeschreibung“ beschrieben ist. Durch das Entfernen der Beschreibung wird die Aufgabe entfernt und die Zeile leer. Zur besseren Lesbarkeit können Zeilen leer bleiben. Verwenden Sie normale Tabellenkalkulationsfunktionen, um Zeilen einzufügen, zu löschen, zu löschen oder zu kopieren.

Zusammenfassende Aufgabe

Ein Vorgang ist ein Sammelvorgang als Ergebnis des Projektstrukturplans (PSP). Eine Sammelaufgabe hat Unteraufgaben und erfordert nur eine Aufgabenbeschreibung. Startdatum, Enddatum, Fortschritt, Arbeit und Kosten werden als Ergebnis seiner Teilaufgaben berechnet. Sammelaufgaben haben ihren Zeilentext in Fettschrift.

Meilenstein

Ein Meilenstein zeigt einen wichtigen Moment im Zeitplan an. Es ist eine Aufgabe, die nur ein Enddatum hat, das Startdatum bleibt leer. Im Gantt-Diagramm ist ein Meilenstein mit einer anderen Farbe als normale Aufgaben und Sammelaufgaben sichtbar.

In der Pro Version hat ein Meilenstein eine Dauer von 0 Tagen.

Gantt-Diagramm

Das Gantt-Diagramm wird direkt neben der Aufgabentabelle im Aufgabenplanblatt positioniert.

Zeitstrahl

Das Gantt-Diagramm zeigt einen Zeitrahmen mit einer Zeitskala. Dieser Ausschnitt kann verschoben und gezoomt werden.

Taskleisten

Das Gantt-Diagramm zeigt jede Aufgabe mit einem horizontalen Balken von ihrem Startdatum bis zu ihrem Enddatum innerhalb der Zeitskala.

Sammelaufgaben-, Normalaufgaben- und Meilensteinleisten haben unterschiedliche Standardfarben. Die Farbe einer Aufgabenleiste folgt der Hintergrundfarbe der Aufgabenbeschreibungszelle, wenn Gantt-Balken mit Fortschrittsfarbe deaktiviert und eine andere Hintergrundfarbe als Weiß ausgewählt ist.

Heute Angabe

Wenn das heutige Datum in die Zeitskala fällt, zeigt eine vertikale gestrichelte Linie dieses Datum an.

Fortschrittsanzeige

Der Fortschrittsprozentsatz einer Aufgabe wird in der Aufgabenleiste des Gantt-Diagramms in eine Doppellinie übersetzt. Wenn diese Doppellinie vor der aktuellen Datumsanzeige stoppt, bedeutet dies eine Projektverzögerung.

Aufgabenspalten

Die Aufgabenspalten befinden sich im Aufgabenblatt.

PSP

Diese Spalte ist schreibgeschützt und gibt den PSP-Code (Work Breakdown Structure) pro Aufgabe an. Änderungen im PSP (wie das Einfügen von Aufgaben) können zu einer Neunummerierung der PSP-Codes führen. Das Ändern der Einrückungsebene einer Aufgabe erfolgt über PSP-Funktionen in der Seitenleiste.

Der Code besteht aus Schritten, die durch Punkte unterteilt sind. Schrittnummern bestehen aus fortlaufenden Nummern beginnend bei 1. Die Anzahl der Schritte entspricht der Ebene des PSP-Codes. Codes mit gleichem Start gehören zusammen.

Beispiel:

1 Sammelaufgabe A
1.1 Aufgabe B
1.2 Sammelaufgabe C
1.2.1 Aufgabe D
1.2.2 Aufgabe E
1.3 Aufgabe F

Die Aufgaben B, C und F haben das gleiche Niveau. Sie haben jeweils zwei Stufen.
Aufgaben D und E gehören zu derselben Sammelaufgabe C, sie teilen sich dieselben ersten beiden Schritte.

Die PSP-Spalte ist schreibgeschützt. Die PSP-Codes aller Aufgaben werden nach jeder beeinflussenden Änderung automatisch neu berechnet.

Aufgabenbeschreibung

Die Aufgabenbeschreibung ist der Ausgangspunkt des Zeitplans. Die Beschreibung gibt an, was getan oder geliefert werden muss. Der Text wird entsprechend seiner PSP-Ebene eingerückt. Notizen können zu einer Aufgabenbeschreibung hinzugefügt werden, indem Sie das Rechtsklickmenü verwenden.

Neu hinzugefügte Aufgaben erhalten automatisch einen PSP-Code mit der gleichen Gliederungsebene wie die vorherige Aufgabe. Ein Vorgang und sein PSP-Code verschwinden vollständig, wenn seine Beschreibung gelöscht wird.

Startdatum, Enddatum

Diese Spalten enthalten das Start- und Enddatum jeder Aufgabe. Diese Daten werden als Balken im Gantt-Diagramm angezeigt, wenn sie innerhalb der Zeitskala liegen.

Sammelaufgaben erhalten ihre Termine aus ihren Teilaufgaben, sie können nicht eingegeben werden.

Durch Doppelklicken auf ein eingegebenes Datum wird ein Kalender-Popup zum Anpassen des Datums angezeigt.

Progress

Der Fortschritt jeder Aufgabe wird in % eingetragen.

Sammelaufgaben berechnen den Fortschritt ihrer Teilaufgaben, eine Eingabe ist nicht erforderlich. Bei der Pro Version wird der Fortschritt mit den Tagesaufgabendauern gewichtet, bei der kostenlosen Version mit den Differenzen zwischen End- und Startdatum.

In Kombination mit der entsprechenden Einstellung in der Sidebar ergibt der Fortschritt eine Farbe.

Zustand Farbe
heute vor dem Startdatum der Aufgabe keine Farbe
heute nach Startdatum der Aufgabe und Fortschritt im Zeitplan Grün
heute nach Startdatum der Aufgabe und Fortschritt hinter dem Zeitplan Gelb
heute nach Endtermin und Fortschritt weniger als 100 % rot
Fortschritt entspricht 100% keine Farbe

Tage ( Pro )

Die Vorgangsdauer wird in Arbeitstagen eingegeben. Zwei Wochenendtage werden berücksichtigt und nicht in die Dauer eingerechnet und setzen den in der Seitenleiste ausgewählten Wochenstarttag fort.

Das Enddatum folgt einer Änderung der Dauer. Die Dauer folgt einer Änderung des Endtermins. Arbeitsstunden folgen Dauertagen mit 8 Stunden pro Tag, wenn sie mit dieser Option in der Seitenleiste gekoppelt sind.

Durch das Entfernen der Dauer werden die Start- und Enddaten entfernt.
Sammelvorgangstage können nicht eingegeben werden, sie werden anhand ihres Start- und Enddatums berechnet.
Eine Dauer von 0 ergibt einen Meilenstein.

Link ( Pro )

Aufgaben können verknüpft werden:

keiner nicht verbunden
Kette das Startdatum folgt dem Enddatum der vorherigen Aufgabe im PSP auf derselben Ebene; dies wird mit '>' am Anfang des Gantt-Balkens angezeigt
Fest Startdatum ist festgelegt und wird nicht mit seiner Sammelaufgabe verschoben; dies wird mit 'X' am Anfang des Gantt-Balkens angezeigt

Arbeitszeit ( Pro )

Geben Sie hier die Stunden für eine Aufgabe ein. Ein Sammelvorgang fügt die Stunden der zugrunde liegenden Teilvorgänge hinzu.

In der Seitenleiste gibt es unter Arbeitszeit anpassen die Option, Arbeitsstunden mit der Aufgabendauer Tage zu verknüpfen. Wenn nicht aktiviert, müssen die Arbeitszeiten manuell aktualisiert werden. Wenn diese Option aktiviert ist, wird beim Ändern des einen auch das andere aktualisiert.

Ressourcen ( Pro )

Die zugewiesenen Ressourcen. Eine Ressource kann vom Typ Arbeit, Ausrüstung oder Material sein, wie im Ressourcenblatt angegeben. Die Menge pro Ressource wird nach jeder Ressource zwischen [ ] angegeben, mit Ausnahme von 1, die weggelassen werden kann. Beispiele:

R entspricht 100 % Verfügbarkeit (Arbeit) oder 1 Stück (Material)
R[1] entspricht 100% Verfügbarkeit oder 1 Stück
R[0.5] entspricht 50 % Verfügbarkeit oder 0,5 Einheiten

Die Zuweisung mehrerer Ressourcen wird durch ein Semikolon getrennt angezeigt. Beispiel:

R1;R2[0.5]

Beim Zuweisen von Arbeitsressourcen ändern sich die Arbeitszeiten nicht, die Dauer der Tage folgt den Arbeitszeiten und der Verfügbarkeit. Die Dauer entspricht der Arbeitszeit dividiert durch die Stunden pro Arbeitstag, wie in der Seitenleiste unter „Arbeitszeit anpassen“ eingestellt (Standard 8 Stunden). Wenn Sie derselben Aufgabe mehrere Arbeitsressourcen zuweisen, bleiben die Arbeitsstunden gleich und die Dauer der Tage wird verkürzt.

Eine Ressource wird automatisch zum Ressourcenblatt hinzugefügt oder angepasst, wenn sie bereits vorhanden ist.

Kosten ( Pro )

Die Kosten pro Vorgang, berechnet aus den zugewiesenen Ressourcenmengen und den Kosten pro Ressource. Die Arbeitsstunden pro Aufgabe gelten für jede zugeordnete Arbeitsressource separat oder werden je nach Verfügbarkeit auf die zugeordneten Arbeitsressourcen aufgeteilt.

Kosten pro Arbeitsressource = zugewiesene Verfügbarkeit / zugewiesene Gesamtverfügbarkeit * Arbeitsstunden * Stundensatz

Kosten pro Ausrüstungsressource = zugewiesene Menge * Dauerstunden * Stundensatz

Kosten pro Materialressource = zugewiesene Menge * Rate pro Einheit

Ein Sammelvorgang aggregiert die Kosten seiner zugrunde liegenden Teilvorgänge. Die Kosten des Sammelvorgangs selbst werden ebenfalls hinzugefügt.

Benutzerdefinierte Spalte

Eine benutzerdefinierte Spalte kann beliebige Informationen enthalten. Auch Zellformeln können für spezielle Berechnungen angewendet werden.

Ressourcenspalten ( Pro )

Die Ressourcenspalten befinden sich im Ressourcenblatt.

Ressourcenname

Beschreibender Name der Ressource. Eine Ressource verschwindet vollständig, wenn ihr Name gelöscht wird.

Art

Eine Ressource kann eine Arbeits- (Standard), Ausrüstungs- oder Materialressource sein. Die Kostenberechnung einer zugeordneten Ressource zu einem Vorgang hängt vom Ressourcentyp ab. Eine Arbeitsressource wird pro Arbeitsstunde, Ausrüstung pro Dauerstunde und Material pro Einheit gezählt.

Preis pro Ressource

Kosten für eine Ressource über alle Aufgaben hinweg pro Stunde oder Einheit.

Komplette Anzahl

Alle Arbeitsstunden oder -einheiten, die über alle Vorgänge hinweg einer einzelnen Ressource zugeordnet sind.

Gesamtkosten

Alle Kosten einer einzelnen Ressource für alle Aufgaben.

Projektübersicht

Das Arbeitsblatt Projektübersicht enthält die Daten, die für das gesamte Projekt gelten, als PSP-Sammelvorgang der obersten Ebene. Die Daten entsprechen den gleichnamigen (Pro)-Spalten im Arbeitsblatt Aufgabenplan. Hinzu kommt die verbleibende Arbeit, die eine Kombination aus Fortschritt und Arbeit ist.

Urlaubsblatt ( Pro )

Im Arbeitsblatt Feiertage können freie Termine vermerkt werden, die den Projektplan verzögern. Jede Zeile enthält das Datum für einen Tag. Das Datum gilt für alle Ressourcen gleichzeitig.

Klicken Sie in der Seitenleiste auf Aktualisieren, damit die Feiertage im Zeitplan wirksam werden.

Die arbeitsfreien Tage werden im Gantt-Diagramm als vertikale graue Säulen angezeigt, wenn die Gantt-Skala 1 Tag pro Säule hat. Bei anderen Staffeln werden die Feiertage nicht angezeigt, aber für den Zeitplan berücksichtigt.

Übersetzung

Die englische Version von ProjectSheet kann mit Google Translate in eine andere Sprache übersetzt werden. Sie können Ihre Sprache mit dem Übersetzen-Kontrollkästchen überprüfen, siehe Bild unten. Wenn Ihre Sprache enthalten ist, beginnt die Übersetzung, ansonsten können Sie eine Anfrage senden. Wenn Sie das Kontrollkästchen deaktivieren, wird die Übersetzung rückgängig gemacht.

Sie können den übersetzten Text direkt in den Spaltenüberschriften eines Arbeitsblatts ändern. Die Übersetzungen im Menü und in der Seitenleiste stammen aus einem versteckten Arbeitsblatt namens TRANSGOOGLE . Der Originaltext befindet sich in Spalte A, während der übersetzte Text in einer Spalte rechts steht, möglicherweise müssen Sie dorthin scrollen. Sie können den übersetzten Text ändern, der aktiv wird, wenn Sie den Browser aktualisieren.

Please contact Forscale in English if needed.

Seitenleiste

Die Seitenleiste enthält Funktionen zum Bearbeiten des Zeitplans und zum Ändern von Einstellungen, beides in einem eigenen Reiter. Einige Funktionen sind nur für die Pro Version verfügbar, unten in Klammern angegeben. Während einer Testversion oder Lizenz erscheint Pro in der schwarzen Titelleiste hinter ProjectSheet und im Fall der Testversion auch die verbleibende Anzahl von Tagen in Klammern.

Einige Funktionen erfordern, dass zuerst eine oder mehrere Aufgaben ausgewählt werden, bevor eine Funktion in der Seitenleiste ausgewählt wird. Die Auswahl kann pro Zeile am linken Blattrand oder durch Auswahl einer beliebigen Zelle in der Aufgabenzeile erfolgen. Es können nur benachbarte Zeilen ausgewählt werden, keine Mehrfachauswahl.

Die Seitenleiste kann mit X in ihrer schwarzen Titelleiste geschlossen werden. Die Seitenleiste kann im Add-ons-Menü der Tabellenkalkulation wieder geöffnet werden.

Pro info

Nach Ihrem PayPal-Kauf wird ein Dialog geöffnet, um eine 10-tägige Testversion mit den Pro -Funktionen zu starten oder die Pro -Lizenz zu aktivieren/erweitern. Beim Start zeigt der Dialog die verbleibende Zeit an.

Häufig gestellte Fragen und Support

Mit diesen Seiten wird ein neuer Tab geöffnet.

Aktualisierung

Diese Funktion unten in der Seitenleiste berechnet die PSP-Codes und das Gantt-Diagramm neu. In einigen Fällen werden sie nach Änderungen nicht automatisch aktualisiert.

Bearbeiten

Projektstrukturplan bearbeiten

< PSP PSP >

Diese Funktion verringert/erhöht die Ebene des PSP-Codes und die Einrückung der Aufgabenbeschreibungen der ausgewählten Aufgaben.
Beispielsweise wird WBS 1.2.2 zu 1.3 oder WBS 1.3 und 1.4 werden zu 1.2.1 und 1.2.2.

Aufgaben ausblenden / anzeigen

Ausgewählte Aufgabe(n) reduzieren / Ausgewählte Aufgabe(n) erweitern
Alle Teilaufgaben der ausgewählten Sammelaufgabe(n) werden ausgeblendet / angezeigt. Das Auswählen mehrerer Sammelvorgänge kann nur durch Auswählen benachbarter Zeilen erfolgen, in die sie fallen, nicht durch Verwenden einer Mehrfachauswahl.

alle Sammelaufgaben einklappen / alle Aufgaben anzeigen
Es werden nur Sammelaufgaben angezeigt / alle ausgeblendeten Aufgaben werden wieder angezeigt.

zu 100 % erledigte Aufgaben ausblenden
Alle abgeschlossenen Aufgaben ausblenden. Zeigen Sie sie erneut mit 'alle Aufgaben anzeigen' an.

Startdatum der Aufgaben verschieben

Verschieben Sie nicht zusammenfassende Aufgaben rechtzeitig, indem Sie ihre Start- und Enddaten anpassen.

  1. Wählen Sie benachbarte Aufgaben aus, die Sie verschieben möchten. Ausgewählte Sammelvorgänge können nicht selbst verschoben werden, sondern folgen ihren verschobenen Teilvorgängen.
  2. Wählen Sie Abrufen in der Seitenleiste, um das früheste Startdatum der ausgewählten Aufgabe(n) anzuzeigen.
  3. Tragen Sie das neue früheste Startdatum in den Kalender ein.
  4. Drücken Sie Set , um die ausgewählte(n) Aufgabe(n) entsprechend zu verschieben.

Um die verschobenen Aufgaben im Gantt-Diagramm zu sehen, kann es erforderlich sein, das Startdatum der Zeitskala zu ändern.

In der Pro -Version kommt das Verketten vor dem Schalten, und das Schalten ergibt immer einen Arbeitstag.

Ressourcen zuweisen ( Pro )

Diese Funktion in der Seitenleiste weist den ausgewählten Aufgaben Ressourcen zu.

  1. Wählen Sie benachbarte Aufgabe(n) im Blatt „Aufgabenplan“ aus.
  2. Wählen Sie die erforderliche Ressource im Pulldown-Menü aus oder fügen Sie eine neue Ressource hinzu.
  3. Geben Sie die erforderliche Menge ein oder lassen Sie sie leer für 1.
  4. Drücken Sie die Zuweisen- Taste oder die Entfernen- Taste.

Einstellungen

Zeitskala für Gantt-Diagramme

Startdatum

Das Startdatum der Zeitskala kann sein:

  • heute
  • frühestes Startdatum der ausgewählten Aufgabe(n)
  • gewähltes Datum

Im Falle einer Wochenskala ist das Startdatum der erste Starttag der Arbeitswoche vor dem gewählten Datum.

Zeitstrahl

Die Zeitskala besteht aus 70 Spalten. Eine Säule kann gemäß der folgenden Tabelle 1-18 Tage dauern.

Spalte Zeitstrahl
- automatisch anpassen
1 Tag 7 Tage pro Periode
1 Tag 1 Woche pro Periode
2 Tage 2 Wochen pro Periode
3 Tage 3 Wochen pro Periode
4 Tage 4 Wochen pro Periode
6 Tage pro Monat
7 Tage Wochennummern
9 Tage 1,5 Jahre pro Zeitraum
12 Tage 2 Jahre pro Zeitraum
15 Tage 2,5 Jahre pro Zeitraum
18 Tage 3 Jahre pro Zeitraum

Arbeitswoche beginnen

Der erste Tag der Arbeitswoche kann auf Sonntag oder Montag eingestellt werden. Montag ist die Standardeinstellung.

Fortschrittsanzeige

Säule

Wenn diese Option ausgewählt ist, zeigt die Hintergrundfarbe der Fortschrittszelle den Fortschrittsstatus an.

Gantt

Wenn diese Option ausgewählt ist, zeigt die Farbe des Gantt-Balkens den Fortschrittsstatus an.

Arbeitszeit ( Pro )

Sie können die Arbeitsstunden einer Aufgabe den Ressourcen oder pro Ressource zuordnen.

  • Die Aufteilung der Arbeitsstunden auf die Ressourcen ist wünschenswert, wenn die Ressourcen die gleiche Arbeit leisten. Mehr Ressourcen bedeutet, dass die Arbeitsstunden je nach Zuordnung, die hinter der Ressource in Klammern steht, auf die Ressourcen aufgeteilt werden.
  • Wenn die einer Aufgabe zugeordneten Ressourcen unterschiedliche Arbeiten ausführen, ist es wünschenswert, die Arbeitsstunden jeder Ressource einzeln zuzuweisen. Mit der Zuordnung, die hinter der Ressource in Klammern steht, ist es dann möglich, die einem Vorgang zugeordneten Stunden pro Ressource zu variieren.

Aufgabendauer und Arbeitszeit können unabhängig voneinander eingestellt werden oder mit den eingestellten Arbeitszeiten pro Tag aufeinander folgen. Die Option wird nur bei Änderungen und bei neuen Aufgaben wirksam.

Arbeitswoche ( Pro )

Stellen Sie die Arbeitswoche ein, indem Sie auswählen

  • Anfangstag der Arbeitswoche
  • Anzahl aufeinanderfolgender Arbeitstage pro Woche
  • Arbeitsstunden pro Tag

Die arbeitsfreien Tage sind graue Säulen in Gantt-Diagrammen, die eine Skala von 1 Tag pro Spalte haben.